FOURS GESCHICHTE – VERONICA ROTH REZENSION

Fours Geschichte (amazon.de)

Mit Freude habe ich die „Divergent“ Trilogie gelesen und war wirklich aufgeregt als bekannt wurde dass ein neues Buch erscheinen würde. „Fours Geschichte“ ist das „Prequel“ das aus der Sicht von Four geschrieben ist.

Die Geschichte dreht sich um Four, das Mitglied der Ferox den wir in der Divergent Reihe schon kennengelernt haben. Four steht kurz vor der Wahl seiner zukünftigen Fraktion und ob er seine alte Fraktion verlassen kann. Wie wir alle wissen hat er sich am Ende für die Ferox entschiden wo er mit einigen Problemen konfrontiert wird.                                                         Spätestens als seine Mutter dann noch mit ins Spiel kommt wird es dann erst recht problematisch.

Nun zu meiner Meinung:

Ich habe mich wirklich total auf das Buch gefreut und hatte auch sehr hohe Erwartungen an es. Ich muss leider gestehen, sie wurden fast restlos enttäuscht. Das Buch ist ehrlich gesagt langweilig weil einem, auch unter anderem weil einfach die komplette Spannung genommen wurde weil man eben weiß wie es endet. In der Trilogie wird ja auch schon einiges über Fours bisheriges Leben verraten, so das es einfach beinahe keine Überraschungen bietet.

Optimistisch gesehen, wenn man noch garnichts mit „Divergent“ zu tun hatte ist das Buch vermutlich wirklich besser. Wenn schon, würde ich wirklich davon abraten.

Alles in allem gebe Ich dem Buch wirklich enttäuschende 2 von 5 Punkten mit der Hoffnung das Veronica Roths nächstes Buch besser wird.

Wie immer wünsch ich euch weiterhin viel Spaß beim lesen und einen schönen Abend 😀

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s