Ein Jahr voller Wunder von Karen Thompson Walker | Rezension

ein jahr voller wunder

Heute geht es um ein Buch was ich aus Zufall entdeckt habe. Ich habe mir dieses Buch dann näher angeschaut und wollte Ein Jahr voller Wunder sofort lesen.

In Ein Jahr voller Wunder geht es um die 11- Jährige Julia, die ganz nebenbei mitbekommt dass die Welt sich nun langsamer drehen würde. Julias Mutter verzweifelt darauf hin, schiebt Panik und kauft tausende von Vorräten ein weil sie denkt das Ende steht kurz bevor. Julias Vater wiederum sieht dem ganzen ziemlich entspannt entgegen und fängt lieber eine Affäre mit Julias Klavierlehrerin an..  Julia bekommt alles mit und erzählt ihre ganze Geschichte, bis hin zu ihrer ersten großen Liebe.

Das Buch ist am 14. April 2015 im btb Verlag erschienen.

Taschenbuch, Broschur, 320 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-74556-2
€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90

Zum Buch: http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Ein-Jahr-voller-Wunder-Roman/Karen-Thompson-Walker/e425467.rhd

Zum Verlag: http://www.randomhouse.de/btb/

Ich war ja am Anfang ein bisschen abgeschreckt, nachdem ich auf dem Klappentext gelesen habe dass die Protagonistin erst 11 Jahre alt ist. Das war aber im Endeffekt überhaupt nicht so schlimm, es war an einigen Stellen etwas gewöhnungsbedürftig zu lesen, aber man gewöhnt sich ziemlich schnell daran.Trotzdem muss ich sagen dass ich im  Rückblick einen ein klein wenig älteren Charakter doch besser gefunden hätte..

Das Grundszenario war wiederum genial ausgedacht und ausgearbeitet. Die Auswirkungen auf die Welt sind sehr gut ausgedacht und auch die Reaktionen darauf sind stimmig und waren auch irgendwie toll mitanzusehen (oder auch mitanzulesen 😉 Ich empfand die Protagonistin zu Anfang etwas nervig aber das hat sich nach dem ersten Kapitel definitiv geändert und ich habe sie ins Herz geschlossen.

Ich finde es außerdem toll mit welch einer kindlichen Denkweise die Autorin an diese Geschichte rangegangen ist und ich denke mittlerweile dass die Autorin in dieser Geschichte vielleicht auch ein bisschen ihre Kindheit verarbeitet und das gefällt mir so gut, das ich das Buch gleich noch einmal lesen würde.

Im Endeffekt hatte das Buch viele sehr gut ausgearbeitete Fassetten aber auch ein paar Dinge die mir wiederum eben nicht so gut gefallen haben.

Das Buch hat von mir 3,5 Sterne bekommen, also durchaus gut und ich würde es jedem empfehlen der eine locker, leichte Geschichte sucht mit einer süßen Geschichte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s