Legend – Berstende Sterne von Marie Lu | Rezension

7168

Direkt nach Legend – Schwelender Sturm habe ich Legend – Berstende Sterne gelesen und heute berichte ich euch darüber, wie es mir gefallen hat!:)

In Legend – Berstende Sterne  geht es zum letzten mal um Day und June, die beiden führen mittlerweile getrennte Leben. June ist eine sehr geschätzte Anwärterin auf das Princeps- Amt und Day lebt zwar mit mehr Geld als je zuvor, macht aber immernoch keine großen Aufträge mehr. Die beiden haben seit 8 Monaten nicht mehr miteinander gesprochen, doch das alles ändert sich, als die Kolonien einen Angriff auf die Republik und somit deren Beiden Heimat ankündigt. Derweil breitet sich ein neues Virus aus, für das es kein Heilmittel zu geben scheint…

Das Buch ist 2014 im Loewe Verlag erschienen und kostet als Hardcover 17,95€

ab 14 Jahren, Erstmals erschienen 2014, 2. Auflage 2014
448 Seiten, 15.0 x 22.0 cm
ISBN 978-3-7855-7492-8
Hardcover mit Schutzumschlag, Prägung und Leseband
17,95 € (D)
18,50 € (A)

Zum Buch:http://www.loewe-verlag.de/titel-1-1/legend_berstende_sterne-7168/

Zum Verlag:http://www.loewe-verlag.de

Leider fand ich den zweiten Band der Legend- Reihe ja etwas schwächer als den ersten, trotzdem habe ich mich sehr gefreut mich einmal mehr mit Day und June in ein Abenteuer zu stürzen.

Ich fand schon, dass man ganz am Anfang des Buches gemerkt hat, die Charaktere sind erwachsener geworden. Man hat die Autorität die auf den Schultern den Protagonisten lastet deutlich gespürt und das war einfach der Hammer. Die Autorin hat es geschafft die Charaktere  nicht unbedingt körperlich aber einfach charakterlich altern zu lassen.

Auch von der Geschichte wurde deutlich noch eins draufgesetzt, die Anspannung ist beinahe unerträglich, weil man einfach spürt wie sehr dieser Druck der Kolonien zum Beispiel auch das Oberhaupt der Republik einschüchtert und ratlos macht.

Ich finde auch das speziell bei diesem Band die Beschreibung der „Welt“ total faszinierend war. Die Protagonisten reisten zum Beispiel in ein anderes Land (Spoiler Alert) und die Technik dort war so mega gut beschrieben das man sich gefühlt hat wie als wäre man letztendlich in der Zukunft angekommen.

Alles was man bei den vorherigen Bänden zu kritisieren hatte, wurde hier komplett mit einer 180 Grad Drehung verbessert. Ich hatte bei dem vorherigen Band zum Beispiel kritisiert, dass die Protagonisten eigentlich NUR auf der Flucht waren und nie zur Ruhe gekommen sind, diesmal war es eine angenehme Mischung aus beidem.

Und das Ende. Das Ende. Es ist einfach fantastisch.

Fazit: Ihr solltet diese Reihe anfangen! Der dritte Band hat alles nochmal rausgerissen und ist einfach nur fantastisch. Das Buch bekommt von mir die volle Punktzahl (also 5 Sterne) und eine Leseempfehlung für alle!:)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s