Ich lass dich nicht los von Madeleine Reiss | Rezension

51152D8xp5L._SX313_BO1,204,203,200_

Heute geht es um ein Buch, welches meinerseits wegen des wunderschönen Covers bestellt wurde. Ich spreche von Ich lass dich nicht los von Madeleine Reiss.

In Ich lass dich nicht los geht es um zwei unterschiedliche Handlungsstränge, die etwa in der Mitte des Buches zusammenlaufen. Einmal geht es um Carrie die einen schlimmen Verlust erleiden musste, denn sie ist mit ihrer Familie an den Strand gefahren und dort ist in einem Moment in dem die beiden nicht aufmerksam waren, deren Sohn verschwunden. Ihr ganzes Leben ist von nun an der Suche nach der Warheit und leztendlich der Frage ob ihr Sohn noch lebt gewidmet. Die Handlung des Buches spielt aber drei Jahre nachdem ihr Sohn verschwunden ist. Carrie versucht ein neues Leben zu starten und ihren Sohn ruhen zu lassen. Der zweite Handlungsstrang handelt von Molly, die mit ihrem Sohn genau an dem Tag an dem Carries Sohn verschwunden ist, auch am Strand war. Was genau dort passiert ist und was dahinter steckt erfahrt ihr wenn ihr das Buch lest.

Das Buch ist 2015 im Goldmann Verlag erschienen und kostet 9,99€

Zum Buch:Ich lass dich nicht los: Roman

Zum Verlag: http://www.randomhouse.de/goldmann/

Ich muss ja sagen, dass ich mir bei dem Buch von Anfang an etwas anderes erwartet hatte. Ich dachte vom Cover her, die Geschichte würde irgendwie in eine Fantasy Richtung gehen, doch irgendwie war es garnicht der Fall. Das ist ja mein Fehler und dafür kann weder Buch noch Verlag was.

Zu dem Buch an sich möchte ich eigentlich garnicht mehr so viel sagen, weil ich glaube alles was ich in irgendeine Richtung sagen würde, würde spoilern… Ich gehe jetzt einfach noch auf ein paar Punkte ein und dann kommt die abschließende Wertung.

Die Story an sich fand ich eigentlich sehr gut angedacht, leider fand ich ein paar Handlungsstrenge jedoch ein bisschen zu überspitzt, im Endeffekt fällt das aber beinahe nicht auf.

Die Charaktere fand ich gut beschrieben, jedoch an einigen Stellen etwas anstrengend. Ich mochte das Buch trotzdem sehr gerne und würde es auch noch einmal lesen. Man braucht zwar etwas Zeit um alle Puzzlestücke zusammenzufügen, wenn man dann alles kapiert hat macht die Geschichte aber wirklich Spaß.

Alles in allem gebe ich dem Buch 3.5 Sterne, ein durchaus gutes Buch, jedoch mit ein paar leichten Schwächen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s