Schlaf der Vernunft von Tanja Kinkel

41GWHWDKXvL._SX324_BO1,204,203,200_.jpgv

Heute geht es um ein Buch, in dessen Richtung ich eigentlich noch nie wirklich gelesen habe. Ob mich Schlaf der Vernunft von Tanja Kinkel letztendlich überzeugen konnte, erfahrt ihr in dieser Rezension.

Klappentext:

Nach 20 Jahren Gefängnis wird Martina Müller zeitgleich mit der RAF-Auflösung begnadigt. Das „Mörder-Monster“, wie die Presse bei ihrer Verurteilung schrieb. Ihre Tochter Angelika, die ihre Entschlossenheit nie verstanden hat, soll ihrer Mutter nach der langen Haftzeit beistehen, obwohl jedwede Verbindung abgebrochen war. Martina, mit 48 noch jung, muss erkennen, dass nichts erreicht wurde, jeder Mord umsonst gewesen war. Um herauszufinden, ob sich ihre Mutter geändert hat, Reue in sich entdeckt, und Teil ihrer Familie werden kann, muss Angelika Martinas Spuren folgen. Von der Sympathisantin, über die Illegalität und dem Gängelband der Stasi, bis hin zum großen Attentat. Aber nicht nur sie. Durch die Begnadigungen gibt es zwar Ex-Terroristen, aber Ex-Opfer gibt es nicht, denn deren Leid verjährt nie. So taucht der Sohn eines RAF-Opfers auf, der wissen will, wer damals geschossen hat. Ehefrauen, Mütter und der einzig überlebende Leibwächter: Alle haben auch nach Jahrzehnten offene Fragen.

Das Buch ist 2015 im Droemer Knaur Verlag erschienen und kostet 19,99€

Zum Buch: Schlaf der Vernunft: Roman

Zum Verlag: http://www.droemer-knaur.de/home

Wie ich oben schon erwähnt hatte, hatte ich bisher noch nichts in diese Richtung gelesen, jetzt will ich sehr viel mehr in diese Richtung lesen.

Das Buch kommt mit einer Story, die für mich total innovativ und spannend schien und das war sie dann letztendlich auch.

Ich habe dieses Buch wirklich verschlungen, ich mochte es so gerne zu lesen wie sich die Charaktere entwickeln und man hat einfach das Gefühl man hat mit der Tochter nach der Vergangenheit gesucht und wollte unbedingt herausfinden was Sache war. Die Randfiguren waren einfach total gut gelungen. Sie waren detailreich beschrieben und sehr gut ausgearbeitet.

Auch die vielen Plot Twists die in diesem Buch vorkommen waren für mich unvorhersehbar und haben mich überrascht. Schlaf der Vernunft hat aber nicht nur mit ausserordentlich gut getimten Plots gearbeitet, sondern auch mit (wie ich es gerne nenne) dem Bröckeln der Mauer. Ich liebe es wenn man Stein für Stein herauszieht, immer mehr zu sehen beginnt und am Ende die ganze Fassade fällt.

Wie gesagt, die Plots kamen unvorhersehbar und plötzlich, aber was ich an dem Buch noch viel besser gefunden habe, war wie das Ende des Buches komplett unabsehbar und überraschend entwickelte und wie ich einfach nicht damit gerechnet hatte. Es war ein Ende wie man es liebt, man liest und liest und liest und denkt sich „Ah so und so könnte sich das Ende entwickeln“ doch alles entwickelt sich anders und man hat Lust das Buch gleich nochmal zu lesen.

Ich würde sagen das  Buch ist definitiv ein Must Read für die, die gerne in dieser Schiene lesen und eine gelungene wilkommene Abwechslung für jeden für den diese Art von Geschichte noch neu ist.

Alles in allem hat das Buch von mir die volle Punktzahl, also volle 5 Sterne und ich will unbedingt mehr davon, mehr von der Autorin und mehr von dieser Schiene.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s