JESUS WURDE VERGESSEN!

Ob Jesus heutzutage immernoch bei der Jugend ankommt und wie es passiert ist, dass er so in Vergessenheit geraten ist erfahrt ihr in dieser Rezension und in dem Buch „Der vergessene Jesus“ von Martin Dreyer.

Klappentext:

Revolutionär und Menschenfreund – Jesus, wie wir ihn bisher nicht kennen

Unser Jesusbild ist einseitig und falsch. Der Jesus, wie er seit Jahrhunderten präsentiert wird, zeigt fast ausschließlich seine fromme Seite. In der Bibel lassen sich jedoch unzählige Stellen finden, die seine anderen Seiten zeigen: Er war lebensfroh, hatte keine Probleme mit der Lust und legte sich gerne mit den Mächtigen der Welt an. Als sanfter Hippie wäre er uns wohl kaum eine Hilfe gewesen. Weil er aber stark war und Ecken und Kanten hatte, ist er für uns auch heute noch so bedeutsam.

Martin Dreyer zeigt uns in 12 überraschenden Kapiteln den anderen Jesus, wie wir ihn so noch nie gesehen haben. Seine Quelle? Die Bibel – man muss nur genau lesen!

  • – Das neue Buch vom Verfasser der »Volxbibel« und Gründer der Jesus-Freaks
  • – Jesus: keiner von einem anderen Stern, sondern lebensfroh, draufgängerisch, provokant
  • – Ein radikales und zugleich befreiendes Buch

 

Das Buch ist auf jeden Fall etwas, womit man sich intensiv beschäftigen muss und sollte.
Religion war für mich immer ein schwieriges Thema, weil ich damit eigentlich schon abgeschlossen hatte.

Deswegen war das Buch für mich auch sehr schwer zu lesen. ich finde der Autor bezieht sich auf seine eigene Meinung, was zwar an manchen Stellen sehr interessant aber auch oft störend auffällt.

Es ist alles in allem auf jeden Fall interessant, für mich aber definitiv nicht das richtige Buch. Ich dachte ich würde sehr viel mehr erfahren und mich bereichern kann, konnte ich aber wirklich leider nicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s