Der figurative Pollock

Kunst ist schwierig in Worte zu fassen, deswegen ist dieses Buch, welches ich heute vorstellen möchte gespickt mit tollen Bildern und nur wenige Worte müssen verwendet werden um es so besonders zu machen.

Pollock neu entdecken

Untrennbar mit dem Namen Jackson Pollock sind dessen abstrakte Drip Paintings verbunden, die auf dem Boden seines Ateliers entstanden. Davor, in den 1930er- und 40er-Jahren, setzte sich Pollock mit figurativen Bildsprachen auseinander. Er studierte bei Thomas Hart Benton, einem Vertreter des amerikanischen Regionalismus, und beschäftigte sich mit den Arbeiten der mexikanischen Muralisten Diego Rivera, José Clemente Orozco und David Alfaro Siqueiros. Der Katalog beginnt in diesen Jahren und spannt den Bogen bis zur Pollocks Spätwerk, in welchem er zur Figuration zurückkehrt. Der figurative Pollock stellt 100 Gemälde und Arbeiten auf Papier vor. Sie zeigen auf, wie Pollock eine freie und expressive Bildsprache entwickelte, die später für die Drip Paintings charakteristisch wurde. In diesen facettenreichen Arbeiten wird erkennbar, wie der Künstler seine Stimme gefunden hat.

Jason Pollock war mir bis zu diesem Buch eigentlich kein Begriff, als ich aber seinen Namen gegooglet habe, musste ich dieses Buch unbedingt lesen!

Ich möchte euch ein Bild zeigen, welches mir besonders im Gedächtnis geblieben ist:

number-1.jpg

Für manche sieht das aus, wie sinnloses Gekritzel aber ich finde dieses Bild wirklich atemberaubend. Jason Pollock hat eine ganz eigene Art zu malen, die ich sehr beeindruckend finde. Er setzt sich tagelang an solche Bilder und man sieht einfach so viele Details in ihnen. Dazu verlinke ich euch auch noch ein Video:

Das besonderste an Pollock, ist nämlich, dass er die Bilder nicht berührt. Er „tropft“ praktisch nur und das ist einfach nur bewundernswert.

Wer sich für Kunst interessiert, sollte dieses Buch auf jeden Fall lesen, es bietet einen ganz neuen Blickwinkel auf Jason Pollock und die Kunst selbst.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s